Ankerthema „Medien“   

(Digitale) Medien können in Lern- und Bildungsprozessen vielfältig eingesetzt werden, denn es kann mit ihnen, durch sie, über sie und "in ihnen" gelernt werden. In dieser Diskussion/Diskussionsrunde soll deshalb, ausgehend von ersten Begriffsklärungen (Medien/Medium/Digitalisierung), die zentrale These diskutiert werden: Digitale Medien weisen erhöhte und zugleich ambivalente Potenziale für die Vernetzung im MINT-Bereich auf, insbesondere im Hinblick auf die Bereiche Kommunikation, Partizipation, Gestaltung und Teilung von Wissen.

Anhand zweier exemplarischer Tätigkeitsfelder (Geschichte, Bewegung) werden diese Aspekte anschaulich und mit mediendidaktisch-kritischer Begleitung diskutiert.

Im Zentrum stehen die Module
- Körper und Bewegung (Prof. Dr. Josef Wiemeyer, Institut für Sportwissenschaft)
- Geschichte vernetzt (Miriam Grabarits, Institut für Geschichte)
- Medienpädagogik (Seher Hüner und Marcella Haller, Institut für Allgemeine Pädagogik und Berufspädagogik)